redaktion

About redaktion

This author has not yet filled in any details.
So far redaktion has created 25 entries.

KZ-Verband/VdA OÖ: Steyregg darf nicht zum rechtsextremen Hotspot werden

Der KZ-Verband/VdA Oberösterreich warnt eindringlich davor, dass Steyregg zum Dreh- und Angelpunkt der rechtsextremen Szene für ganz Österreich und den südbayerischen Raum werden könnte.

Steyregg. Wie am Wochenende öffentlich bekannt wurde, haben Rechtsextreme, die den Identitären zugeordnet werden können, eine Immobilie in Steyregg gekauft. Sie wollen dort ein seit 2019 geplantes „patriotisches Großprojekt“ verwirklichen, das für

Opferverbände zeigen sich empört: Corona-Leugner verhöhnen Opfer des Faschismus

Die Verbände ehemaliger WiderstandskämpferInnen, Verfolgter des NS-Regimes und jüngerer AntifaschistInnen, die oberösterreichischen Landesorganisationen des KZ-Verbands/VdA und des Bundes Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, sind über die jüngsten Entgleisungen selbsternannter Corona-Skeptiker in Braunau amInn schockiert.

Braunau/Inn. Zu Jahresbeginn demonstrierten Corona-Leugner in vielen Städten Österreichs, so auch in der oberösterreichischen Bezirkshauptstadt Braunau am Inn. Doch in Braunau marschierten diese nicht

Januar 5th, 2021|Aktuell|
  • Gedenkstein in Braunau/Inn
    Permalink Gedenkstein in Braunau/InnGallery

    Entsorgung des Gedenksteines vor Hitler-Geburtshaus ist ein demokratiepolitischer Skandal!

Entsorgung des Gedenksteines vor Hitler-Geburtshaus ist ein demokratiepolitischer Skandal!

Presseaussendung: 03.06.2020

Mit der baulichen Umgestaltung des Hitler-Geburtshauses soll auch der Gedenkstein gegen Faschismus und Krieg entfernt werden. Der KZ-Verband/VdA OÖ zeigt sich von diesen Plänen empört und erwartet massiven internationalen Schaden für die Stadt Braunau.

Braunau/Inn. Die Pläne, dass in das Haus in der Salzburger Vorstadt in Zukunft das Kommando der Bezirkspolizei Braunau einziehen soll, sind hinlänglich

Juni 3rd, 2020|Aktuell|

Gedenken in Mauthausen am 10. Mai 2020

Der KZ-Verband/VdA OÖ führte am Sonntag, 10. Mai 2020 in der Gedenkstätte Mauthausen trotz Absage der Befreiungsfeier im kleinen Rahmen – unter Einhaltung der Auflagen – zahlreiche Kranzniederlegungen durch.

Eine kleine österreichische Delegation mit einer Rot-Weiß-Roten Fahne an der Spitze zog durch das Lagertor auf den Appellplatz ein und legte einen Kranz der Arbeitsgemeinschaft

Mai 10th, 2020|Aktuell, Gedenken|
  • Gedenken der Opferverbände und Bürgermeister Klaus Luger am 5. Mai 2020
    Permalink Gedenken der Opferverbände und Bürgermeister Klaus Luger am 5. Mai 2020Gallery

    Gedenken der Opferverbände mit Bürgermeister Luger am 5.5.2020 in Linz

Gedenken der Opferverbände mit Bürgermeister Luger am 5.5.2020 in Linz

Arbeitsgemeinschaft der NS-Opferverbände und WiderstandskämpferInnen mit Bürgermeister Klaus Luger: „Niemals vergessen – auch nach 75 Jahren dient das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus den Lebenden zur Mahnung!“

Gedenken der Opferverbände und Bürgermeister Klaus Luger am 5. Mai 2020

Am 5. Mai 1945 endete nach sieben Jahren die nationalsozialistische Diktatur in Linz. Die Arbeitsgemeinschaft der NS-Opferverbände