• Permalink Gallery

    Tag der Befreiung auch als Protest gegen faschistisches Massaker in Odessa

Tag der Befreiung auch als Protest gegen faschistisches Massaker in Odessa

KZ-Verband/VdA protestiert gegen faschistisches Massaker in Odessa

Am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Faschismus, erinnert der KZ-Verband/VdA an den aufopferungsvollen Kampf der österreichischen WiderstandskämpferInnen gegen den deutschen Faschismus und der Millionen Opfer des Faschismus. Die Männer und Frauen des antifaschistischen Widerstandes nahmen die größten Opfer auf sich, um jenen Beitrag zur Abschüttelung der deutschen Fremdherrschaft zu leisten, den die Moskauer Deklaration vom österreichischen Volk einforderte, die Deklaration vom Oktober 1943, in der die drei Hauptmächte der Anti- Hitler-Koalition Sowjetunion, USA und Großbritannien die Wiederherstellung Österreichs als unabhängigen Staat als eines ihrer Kriegsziele verkündeten.

  • Permalink Gallery

    Budapest / Brutaler rechtsextremer Angriff auf FIR-Präsidenten Vilmos Hanti

Budapest / Brutaler rechtsextremer Angriff auf FIR-Präsidenten Vilmos Hanti

In der vergangenen Woche wurde Vilmos Hanti, Präsident der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer – Bund der Antifaschisten (FIR) und Präsident des ungarischen antifaschistischen Verbandes MEASZ, von einer Gruppe neofaschistischer Gewalttäter in Budapest überfallen.

Einspruch! – Geschichtspolitische Konferenz 2010

Einspruch! So lautete der Aufmacher der diesjährigen geschichtspolitischen Konferenz der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), welche am letzten April-Wochenende (24./25.) 2010 in den Räumlichkeiten der Berliner Humboldt-Universität stattfand und etwa 350 Teilnehmer zugegen waren.

Mai 1st, 2010|International|

Antifaschist Jan Kucera in Tschechien ermordet!

Erneut wurde ein junger Antifaschist von einem Nazi ermordet – diesmal in der tschechischen Stadt Pribram.  Am Freitag, 18. Januar 2008 kam es vor einem Pub zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Red-Skins und Nazis in Folge dessen der 18-jährige Antifaschist und SHARP-Skin Jan Kucera erstochen wurde. Erst vor zwei Monaten war in Madrid der